Free Animal e.V.

Ein Tier zu retten verändert  nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

 

Katzenhilfe Lanzarote

Seit 10 Jahren hilft Sigrid als Privatperson Katzen auf Lanzarote. Die Situation dort ist unvorstellbar. Hauptsächlich muss sie sich um Katzenbabys kümmern, die keine Mutter mehr haben. Sie kommen aus dem Müll, von der Straße und aus Hotelanlagen. Sie werden ausgesetzt, weggeschmissen oder einfach bei den Tierärzten zum Töten abgegeben. Viele dieser Katzenbabys müssen mit der Flasche großgezogen werden.

Da es sich um Straßenkatzen handelt, will niemand die Verantwortung, geschweige denn Kosten übernehmen. Viele Tiere werden durch Autos schwer verletzt, gebrochene Beine und Kiefer oder Beckenbrüche sind an der Tagesordnung. Falls sie dann doch noch irgendwie zum Tierarzt gebracht werden, kommen sie danach meistens zu Sigrid.

Auch zurückgelassene Hauskatzen, von Menschen, die die Insel verlassen, sind ein großes Problem. Sie sind irgendwie an die Menschen gewöhnt, werden dann von heute auf morgen zurückgelassen. Mit viel Glück melden sich Nachbarn und bitten um Hilfe.

Das Hauptanliegen ist, die Tiere zu kastrieren, um dem immer schlimmer werdenden Katzenelend ein wenig entgegenzusetzen. Die Kosten sind enorm und manches Mal nicht aufzubringen.

Oft bleiben die „Sorgenkinder“ bei Sigrid, und es sind viele; chronisch kranke, blinde Katzen, Drei-Beiner oder auch viele mit Herzfehlern. Das ist Sigrids kleiner Lebenshof. Ein neues Freigehege ist in Planung, jede auch noch so kleine Spende ist willkommen für die nötigen Operationen, Spielzeug oder auch, um Kratzbäume zu reparieren.

Auch Spenden wie Flohmittel, Entwurmung, Aufbaumittel und Antibiotikum werden gerne genommen. Es fehlt eigentlich an allem.

Nebenbei versorgt Sigrid noch 6 Futterstellen, an der Straße und in Hotels. Mit viel Glück klappt auch hin und wieder eine Vermittlung in ein neues Zuhause. Die Vermittlung erfolgt über Pflegestellen in Deutschland. Die Tiere sind kastriert, auf Leukose und Katzenaids getestet und geimpft.

Mehr auf: http://www.miau-lanzarote.de